bogen


Vepik e.V.

c/o Anna Heidrun Schmitt
Stegemühlenweg 40
D-37083 Göttingen

fon: +49 551-76419
fax: +49 551-3706992

mail: schmitt@vepik.de

[Impressum] - [Datenschutzerklärung]



Aktuelles

2021 - 11. Turnus. Oberthema: Auf ins Neue - Lernen aus der Corona-pandemie.

In Kamerun meldeten sich Ende des Jahres 2020 ehemalige Teilnehmende, dass sie wieder einsteigen wollen, ebenso wie in Deutschland.
Geplant ist großenteils eigenständige Arbeit der Jugendlichen beider Ländergruppen, eine digitale Begegnung, sowie länderinterne Aktivitäten (in Kamerun v.a. Bildung/ Sensibilisierung von Teilnehmenden durch jugendliche Leitungen, in Deutschland intensive Auseinandersetzung mit Themen für anschl. Veröffentlichung)

10. Turnus: 2020, Oberthema: Nach uns die Sintflut? – Vom Menschsein und Mitgefühl

  • Nach Auswertung des 9 Turnus lief in Kamerun das Projekt konstant weiter (wöchentliche Radiosendung und Treffen); in Deutschland fand Mitte März ein Treffen statt, um - auch in Anbetracht der Corona-pandemie - den neuen Turnus vorzubereiten.

    So fanden erfolgreich statt:
    - In Kamerun: Workshops zu Visionsarbeit; Einführungsworkshop für neue Mitglieder. In Deutschland: (live) Workshops zu Visionsarbeit, Partizipation und Gemeinschaft, Gender.
    - binationale Teammeetings online (ab Mai)
    - Sept- Dez: Binationaler Online-kongress mit Workshops und kreativer Öffentlichkeitsarbeit. Jugendliche konzipierten eigene Workshops zu den Themen: Politisches Bewusstsein; Natur; Feminismus; Empathie/ Vergeben; Feedback und Evaluation des Kongresses. Sie entwickelten gemeinsam eine instagram-seite, aktualisierten den jugendeigenen Blog, konzipierten und realsisierten ein Hörstück und bringen in Kooperation mit Vepik ein Booklet zu ihrer Arbeit heraus.
    - Sept- Dez: monatliche Fortbildung in partizipativem Arbeiten/ Leiten/ Management
    - Supervision auf Anfrage
    Zudem fanden statt:
    - Teilnahme an zwei Projekttreffen mit der Stiftung die Schwelle online mit deren Partnern aus aller Welt zur aktuellen Lage, Händeln und wahrgenommene Chancen und Risiken der Corona-pandemie, mit Aussicht auf Fortsetzung – es war sehr interessant, von anderen Projekten und deren Arbeit zu erfahren sowie von der aktuellen Situation in anderen Ländern!
    - Verfassen eines Artikels zu Vorgehen in einem partizipativem Jugendprojekt, veröffentlicht in einer Arbeitshilfe der BKJ „Globale Partnerschaften. Kulturelle Jugendgruppenbegegnungen zwischen Nord und Süd“ im Rahmen der deutsch-afrikanischen Jugendinitiative. S. 49-51. Link und DOWNLOAD

    - Erstellen eines Booklets zum Projekt/ partizipativer Arbeit
    - Hörstück story telling zum Kongress

    - Die Ergebnisse und Berichte sind unter Youth on the World Chronik und Ergebnisse einsehbar.
    - Zudem auf dem jugendeigenen blog http://yow.vepik.de ; und der jugendeigenen Instagram-seite https://www.instagram.com/youthontheworld/

    9. Turnus - Januar 2018 - März 2020, Oberthema Mensch-Natur-Beziehung

  • Berichte unter Projekte - Youth on the World - Chronik sowie Ergebnisse

  • Seit 1.2.17 ist der jugendeigene YOW-Blog online! http://yow.vepik.de
    Mail: yow@vepik.de

  • Ende 2017: Youth on the World wurde vom Bündnis für Demokratie und Toleranz als vorbildlich ausgezeichnet.

  • Spenden sind wie immer nötig und sehr willkommen! Die Jugendlichen arbeiten auf zwei Kontintenten für eine Mentalitätveränderung, für Solidarität und Frieden.