bogen


Vepik e.V.

c/o Anna Heidrun Schmitt
Stegemühlenweg 40
D-37083 Göttingen

fon: +49 551-76419
fax: +49 551-3706992

mail: schmitt@vepik.de

[Impressum] - [Datenschutzerklärung]



Aktuelles

Februar 2018 (Turnus laufend seit Jan 16):

Im Dezember 2017 konnten wir unsere kameruner Partnergruppe in Bremen begrüßen. Zudem feiern wir 10-jähriges bestehen: Gegründet in 2006, fanden 2007 die ersten wechselseitigen Begegnungen statt.
Es war wiederum eine sehr erfolgreiche und intensive Begegnung, rund um die Themen Ungleichheit (inkl. Demokratie und Diversität) und Natur.
Mit Besuchen im Auswandererhaus Bremerhaven, der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Göttingen und dem Harz; einem Dialog mit einer Vielzahl von politischen Vertreter*innen in der Bürgerschaft, rund um das Thema Kooperation, einem Workshop zum Thema Ungleichheit mit lokal und international tätigen Referenten, und einem öffentlichen interkulturellen Fest, mit kreativer Präsentation der Ergebnisse der zweiwöchigen (Zusammen)arbeit.
Wir freuen uns sehr, dass der Weserkurier zweimal ausführlich über unsere Aktivitäten berichtet hat.
--> Zum Bericht 2017 s. unter Chronik.

Ebenso freuen wir uns, dass Youth on the World vom Bündnis für Demokratie und Toleranz als vorbildlich ausgezeichnet wurde.

Und:
  • Nachbereitungsseminare in Kamerun und Deutschland im Dezember 2017
  • In Kamerun läuft wie seit 2009 das wöchentliche selbstgemachte Radioprogramm weiter, mitunter mit voxpops der deutschen Teilnehmer*innen, um auch das Radioprogramm binational zu gestalten.. Themen der Radiosendung stay in youth attitude sind englische- französische Begriffe, um Mehrsprachigkeit zu fördern; Vorstellung von Persönlichkeiten, von aktuellen Themen etc.
  • Der binationale Mailaustausch zu Berichten der wöchentlichen Treffen sowie zu gemeinsam gewählten und aktuellen Themen läuft weiter.
  • Ergebnisse der Arbeit u.a. auf dem Blog der Jugendlichen.http://yow.vepik.de


  • In Vorbereitung:
  • Workshops in Kamerun und Deutschland, u.a. zu Gender, Grundeinkommen, Gefühl; Natur, Korruption
  • Weitere Öffentlichkeitsarbeit in Planung (u.a. angelehnt an Milo Raus weltparlament); Auftritt auf Messen in und um Bremen.
  • angestrebt: Reise nach Kamerun im Jahr 2018